Radfahren und Wandern

Rügen-Wanderung: 3.Etappe von Sassnitz nach Ralswiek

Wanderung am 08.09.2015

Länge der Tour (km): 24.5

Foto auf der Tour

Ich fahre zunächst wieder bis Sassnitz, wo ich am Stubnitzweg die Wanderung beginne. Es ist zunächst sehr wolkig, aber schon nach einer halben Stunde lacht wieder der blaue Himmel. Ich wandere zunächst in den Jasmund Nationalpark und schon geht es wieder bergauf durch schönen Buchen- und Mischwald. Nach ein paar Kilometern biege ich aus dem Nationalpark ab in weite Ackerfelder. Jedes Häuschen wird hier mit einem Ortsnamen wie Rusewase oder Pomoisel beehrt. Von hier oben hat man einen schönen Blick auf die weiten, geschwungenen Ackerflächen bis auf den Bodden oder die Ostsee. Hier geht es auf unregelmäßigem Kopfsteinpflaster und dann auf einem Fahrradweg neben der Straße nach Sagard, welches ich aber nur streife. So wandere ich hinter Sagard ca. 2km auf einem im Bau befindlichen Fahrradweg. Dann geht es in Richtung Lietzow zunächst durch lockeren Wald und am Rand von Weiden immer dicht am Bodden entlang und schließlich durch einem Fichtenwald. Vor Lietzow biege ich dann noch auf einen schönen schmalen Weg direkt an der steilen Küste des Boddens ab. Von Lietzow geht es neben der Hauptstraße über den Bodendamm. Nach Überquerung des Boddens geht es von der Straße ab und in ca. 3 km im Wald erreiche ich zunächst den Ortseingang von Ralswiek und dann nach 500 m den Parkplatz am kleinen Hafen. Auch dies wieder eine schöne Tour, die aber ohne gute Beschilderung nur mit einem GPS den richtigen Weg findet.

Karte der Tour

Karte der Tour

Mehr Infos (externer Link!) ....

Für GPS-Navis: Download GPX-Datei

Alle Fotos

Tourenfoto
Auf Kopfsteinpflaster durch den Buchenwald

Tourenfoto
Weite Felder in der Mitte Rügens

Tourenfoto
Blick über Felder zum Bodden

Tourenfoto
Waldweg am großen Jasmunder Bodden

Tourenfoto
Blühende Heide am Bodden

Tourenfoto
Kleiner Weiher am Bodden

art&day

Etwas Werbung in eigener Sache

art&day-Werbung

Der magische Bilderrahmen

Edel in Naturholz und immer mit Passepartout. Mit dem Sekunden schnellen, patentierten Bildwechsel können Sie schnell Ihre vielen Fotos austauschen. Ihre schönsten Fotos haben einen schönen Rahmen verdient - in Ahorn, Kirsche und Nussbaum - immer natur.

Newsletter

Der ganz andere Fotokalender

Bild und Kalendarium werden nur eingelegt - fast so schnell wie umblättern bei einem normalen Fotokalender. Kalendarien können immer wieder nachgekauft werden. Nachhaltig, da der Rahmen mit Passepartout bleibt und die nur eingelegten Bilder anschließend weiter verwendet werden können

Hier gibt es mehr Informationen und
Hier zeigt ein Film wie es funktioniert.
ueber mich

Informationen über Fotografieren, andere Hobbies und meine anderen Websites von mir findet man hier